Mit dem Fahrrad in die Vergangenheit: Shibamata

Shibamata Nur gut zehn Kilometer Luftlinie von unsere Behausung entfernt liegt die kleine verschlafenen Ortschaft Shibamata. Wie den „Tag des Sports“ (jawohl, das ist ein offizieller Feiertag in Japan) also besser nutzen als mit ein wenig sportlicher Betätigung. Da mit den angenehmeren Temperaturen im beginnenden Herbst Outdoor-Aktivitäten leichter zu bewältigen Weiterlesen →

OKAERI! -Willkommen zu Hause-

Mit großem Stolze sei euch kundgetan, dass an den Iden des Novembers anno domini 2016 die holde Gattin eine Expositio floraler Provenienz abhielte darob das Volke sei erquicket und erstaunet. Oder anders gesagt: Anna hat ihre erste eigene Ikebana-Ausstellung organisiert und abgehalten. Schon im August hatte Anna zur Töpferei-Ausstellung unseres Freundes Weiterlesen →

Koyo – Die Blätter verändern sich

Koyo – Herbst in Japan Man könnte meinen, „Koyo“ sei nur eine Bezeichnung für das sich verfärbende Laub der Bäume im Herbst. Aber es ist mehr als das. „Koyo“ (manchmal auch „Momiji“) bezeichnet den Vorgang des sich Verfärbens bis zu dem Moment kurz bevor sie zu Boden fallen. Wie schon Weiterlesen →

Kappabashi – Des Koches Paradies

Wer ein authentisches Souvenir aus Japan mit in die Heimat nehmen möchte, der sollte einen besonderen Ort in Tokio besuchen. Nicht weit entfernt von einem der großen touristischen Attraktionen in Tokio, dem Senso-ji in Asakusa, liegt die Kappabashi dōgugai, die „Kappabashi-Geräteladenstraße“. Ein etwas sperriger deutscher Name, der aber genau das Weiterlesen →

Sommeraktiviäten in Tokio – Zweiter Teil

Das „German Village Tokyo“ Ein weniger bekanntes Ausflugsziel in der Präfektur Chiba, nicht weit entfernt von Tokio, ist der Vergnügungspark „German Village Tokyo„. Wie der Name schon andeutet, handelt es sich um einen Park mit dem Grundthema „Deutschland“. Die Häuser sind im Fachwerkstil gehalten, es wird Marschmusik (inklusive der deutschen Weiterlesen →

„Olle Kamellen Reloaded“: Der 11. März 2011 – Der Tag, der alles veränderte

Am heutigen Tag jährt sich das große Erdbeben von Tohoku und die dadurch ausgelöste Nuklear-Katastrophe von Fukushima zum fünften Mal.  Aus diesem Anlass möchte ich die beiden folgenden Artikel, die ich einige Zeit nach den beschriebenen Ereignissen veröffentlicht habe, noch einmal in Erinnerung rufen. Sie behandeln die Stunden und Tage Weiterlesen →

Neue Serie! – „Olle Kamellen Reloaded“

Es war einmal vor langer langer Zeit… So fangen gute Märchen immer an. Auch ich habe vor langer langer Zeit mit dem schreiben dieses Blogs begonnen. Historisches – neu erzählt Im Rahmen von Modernisierungen (namentlich dem Einstampfen von iWeb) und dem Umzug auf einen neuen Server verschwanden einige meiner Artikel Weiterlesen →

Enoshima – Rolltreppen zu den Wolken

Enoshima und Kamkura – Im Herzen Shonans Nahe Kamakura, auf halber Strecke der Enoden-Line, liegt die kleine Insel Enoshima. Sie liegt so nahe an der Küste, dass eine 600m lange Brücke ausreicht, sie mit dem Festland zu verbinden. Enoshima liegt in der Ferienregion Shonan. Die schönen Sandstrände und die malerische Landschaft Weiterlesen →

Das Meisterstück zum Yonkyu Shihan

Seishincho Community-Fest Jedes Jahr im September findet im benachbarten Stadtteil Seishincho das Community-Fest statt. Dieses Jahr fiel es auf das Wochenende vor der „Silver Week“. Grob umrissen stellen auf dem Community-Fest die einzelnen Gruppen die Ergebnisse des letzten Jahres vor. Von Töpfereien und Bildern über Haikus (jap. Gedichte) bis hin Weiterlesen →

„Silver Week“: Wie „Golden Week“, nur anders

„Silver Week“ Über die „Golden Week“, jene feiertagsgetränkte Woche im Mai habe ich ja schon berichtet.  Neben der „Golden Week“ gab es in diesem Jahr auch eine „Silver Week“. Zwei Feiertage im September machen es möglich: 1) Tag der Ehrung der Alten (敬老の日 keirō no hi): Am dritten Montag im September Weiterlesen →